Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite MAP I "Beweglicher Zugang" (2010) Autoren

Autoren




deufert+plischke (artistwin)
Kattrin Deufert und Thomas Plischke arbeiten als Performer und Dozenten. Beide sind derzeit Wissenschaftliche Mitarbeiter an der Universität Hamburg, Arbeitsbereich Soziologie und Psychologie von Bewegung, Sport und Tanz.
www.artistwin.de/index2.html (personal website)



Beatrice von Bismarck
(Leipzig)
Professorin für Kunstgeschichte und Bildwissenschaft an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig.
Gabriele Blome (Linz/Köln)
Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Ludwig-Boltzmann-Instituts „Medien.Kunst.Forschung“ in Linz (Austria).



Barbara Büscher (Leipzig/Köln)
Medien- und Theaterwissenschaftlerin, Professorin für Medientheorie und –geschichte/ Intermedialität an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig.

Aktuelle Veröffentlichung:
Imaginary Spaces: Räume – Medien – Performance/Prostor – Media – Performance, hg. gemeinsam mit Jana Horakova, Praha 2008.



Barbara Clausen (Wien)
Arbeitet als Kunsthistorikerin und Kuratorin in Wien und New York.



Franz Anton Cramer (Berlin/Paris)
Dr., Fellow am COLLÈGE INTERNATIONAL DE PHILOSOPHIE in Paris, ist Tanzwissenschaftler und Publizist (D).

Aktuelle Veröffentlichung:
In aller Freiheit. Tanzkultur in Frankreich zwischen 1930 und 1950
, Berlin 2008.

Wolfgang Ernst (Berlin)
Professor für Medientheorien am Seminar für Medienwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin.

Aktuelle Veröffentlichung:
Das Gesetz des Gedächtnisses. Medien und Archive am Ende (des 20. Jahrhunderts), Berlin 2007.
Wolf-Dieter Ernst (München)
Forschungsstelle und Leitung des DFG-Projektes  „Vorschrift und Affekt. Die Performanz und diskursive Praxis der Schauspielausbildung am Modell des Charakter-Schauspielers zwischen 1870-1930“ am Institut für Theaterwissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Aktuelle Veröffentlichung: Performing the Matrix – Mediating Cultural Performance. München: e-Podium 2008. (Hg. zus. m. M. Wagner)
www.theaterwissenschaft.uni-muenchen.de/mitarbeiter/wissenschftl_mitarb/ernst/ernst_info/index.html



Florian Feigl (Berlin)
Schwerpunkte seiner Arbeiten als Performancekünstler sind Untersuchungen zur künstlerischen Forschung, dabei insbesondere zur Organisation von Wissen und Anwendung künstlerischer Strategien innerhalb urbaner, gesellschaftlicher und unternehmerischer Prozesse.



Bettina Knaup (Berlin)
Kuratorin und Kulturproduzentin im internationalen Kontext an den Schnittstellen von Kunst, Politik und Wissensproduktion. Schwerpunkte: Live Art, Performance, Gender.

Aktuelle Projekte:
re.act.feminism - performancekunst der 1960er und 70er jahre heute (Akademie der Künste, Berlin, 2008/09); und jetzt. Künstlerinnen aus der DDR (Künstlerhaus Bethanien, Berlin 2009) sowie das kollaborative online Projekt GenderArtMap (2009)

Publikationen in Vorbereitung:
"re.act.feminism" - Katalog zur Ausstellung in der Akademie der Künste Berlin.
"und jetzt. Künstlerinnen aus der DDR", (Mitherausgeberin u. Autorin), Verlag für Moderne Kunst Nürnberg, erscheint Nov 2009.



André Lepecki
(New York)
Langjährige Erfahrungen als Dramaturg, Kurator und Schriftsteller. Derzeit als Associate Professor für Performance Studies an der New York University tätig.

Babette Mangolte (New York)
Experimentelle Filmemacherin.  www.babettemangolte.com/



Beatrice E. Stammer (Berlin)
Kuratorin und Kultur-Projektmanagerin mit eigener Firma in Berlin.
Schwerpunkte: zeitgenössische Künstlerinnen/Gender, Kunst der DDR

Aktuelle Projekte:
Louise Bourgeois - Intime Abstraktionen, Akademie der Künste, Berlin 2003;
Shirin Neshat-Women without Men, Hamburger Bahnhof Berlin 2005;
re.act.feminism  performancekunst der 1960er und 70er jahre heute (m.
Bettina Knaup), Akademie der Künste, Berlin, und jetzt - Künstlerinnen aus
der DDR, Künstlerhaus Bethanien (m. Angelika Richter, Bettina Knaup), Berlin
2009

Jüngste Publikation:
Mit Bildern schreiben. Erzählung und Erzählkunst in den Arbeiten von Shirin Neshat
(m. Catherine Nichols), in: Shirin Neshat, Hrsg. Britta Schmitz/Beatrice E. Stammer,
Steidl Verlag Göttingen 2005



Meike Wagner (München)
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Theaterwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München.



Otmar Wagner (Wien)
Utopieforscher und Performancekünstler, der zusammen mit Florian Feigl im Bereich künstlerischer Forschung arbeitet.
Artikelaktionen